Glossar

James Agee: (1909 in Knoxville, Tenn. – 1955 New York)

-Amerikanischer Schriftsteller und bedeutender Lyriker.

Max Beckmann: 1884 (Leipzig) – 1950 (New York)

-Maler und Graphiker, Berliner Sezessionist, von den Nationalsozialisten als „entarteter Künstler“ eingestuft.

Charon:

-Fährmann der Toten in der griechischen Mythologie, der die Verstorbenen über den Acheron, einen Unterweltfluss, zum Reich des Hades übersetzt.

William Sloane Coffin: (geb. 1924)

-war von 1958 – 1975 Kaplan an der  Yale University. Engagierte sich in der Bürgerrechts- und Friedensbewegung.

Walker Evans: (1903 in Saint Louis – 1975 New Haven, Conn.)

-bedeutender amerikanischer Photograph, dessen Aufnahmen vom Leben während der Weltwirtschaftskrise die Dokumentarphotographie nachhaltig beeinflussten.

Joseph Floch: 1894 (Wien) – 1977 (New York)

-Maler, 1925 Übersiedlung nach Paris. Wegen seiner jüdischen Herkunft flüchtete er 1941 nach New York.

Seymour Gresser: (geb. 1926 in Baltimore, Md..)

-Bildhauer und Autor, zahlreiche Ausstellungen in Europa, USA und Mexiko.

Hagar:

-Figur aus dem Alten Testament (Genesis 16: 1-16; 21: 8 –21); ägyptische Sklavin Sarahs und Nebenfrau von Abraham mit dem sie dessen Sohn Ismael zeugte. Ihr Grab wird von Muslimen in Mekka verehrt.

John (Richard) Hersey: 1914 (Tientsin, China) – 1993 (Key West, Fl.)

-Journalist, Kriegsberichterstatter, Schriftsteller, Pulitzer Preisträger 1945. Politisch engagierte er sich gegen die Atomwaffen.

Ernst Ludwig Kirchner: 1880 (Aschaffenburg) – 1938 (Frauenkirch-Wildboden)

-Maler und Grafiker, Mitbegründer der Künstlervereinigung „Die Brücke“, von Nationalsozialisten als „entartet“ eingestuft, Selbstmord.

Paula Modersohn-Becker: 1876 (Dresden) – 1907 (Worpswede)

-Malerin, 1898 Übersiedlung in die Künstlerkolonie Worpswede, die norddeutsche Landschaft und das bäuerliche Milieu sind ihr wesentliches Bildmotiv.

Emil Nolde: 1867 (Nolde) – 1956 (Seebüll)

-Mitglied der Künstlervereinigung „Die Brücke“, einer der bedeutendsten deutschen Expressionisten. Obwohl er Parteimitglied der NSDAP war, wurden seine Arbeiten als “entartet” eingestuft und beschlagnahmt.

OSS:

-Office of Strategic Service, seit 1942 so benannt.

Max Pechstein: 1881 (Zwickau) – 1955 (Berlin)

-Expressionist, Mitglied der Künstlergruppe „Die Brücke“ und der Berliner Sezession bzw. der „Neuen Sezession“, der politisch aktiven „Novembergruppe“, Malverbot während des Nationalsozialismus.

Styx:

-mythologischer Grenzfluss zwischen Leben und Tod.

©2019 by Hayden Smith